GERNE INFORMIEREN WIR DICH NACHFOLGEND ÜBER ALLE FÖRDERUNGEN DIE DU MIT UNSERER HILFE GERNE BEANTRAGEN KANNST. 

FOLGENDE FÖRDERUNGEN SIND BUNDESWEIT ODER AUCH IN EINZELNEN BUNDESLÄNDERN MÖGLICH...

FULL-SERVICE... WIR HELFEN BEI DER GESAMTEN BEANTRAGUNG ALLER GELDER.

 

Die nachfolgende Grafik zeigt auf, welche Unterhaltsleistungen Du monatlich zur Unterstützung erhältst. Diese zusätzliche Unterstützung gilt jedoch NUR für VOLLZEITMAßNAHMEN. Hiermit kannst Du Deine monatlichen Fixkosten, wie Miete, Lebensmittel etc. abdecken.

Jetzt Fördermittel & Förderprogramme nutzen und von Zuschüssen und zinsgünstigen Darlehen profitieren.

Jetzt anrufen und informieren !

1.1 Meister - BAföG (AFBG) FÜR ALLE BUNDESLÄNDER

WELCHE FORTBILDUNGEN WERDEN FINANZIELL GEFÖRDERT?

 

  • Fortbildungen, die einen anerkannten Berufsabschluss voraussetzen

  • auf eine öffentlich-rechtlich geregelt Prüfung vorbereiten

  • mindestens 400 Unterrichtsstunden (in Vollzeit) 200 Unterrichtsstunden  (in Teilzeit)  umfassen

  • in Vollzeitform nicht länger als drei und in Teilzeitform nicht länger als vier Jahre dauern

  • teilweise mediengestützt sind

  • nach den Fortbildungsrichtlinien der Deutschen Krankenhausgesellschaft durchgeführt werden.

 

Alle in unserem Hause angebotenen Meistervorbereitungskurse erfüllen die oben genannten Kriterien und sind somit auch alle förderfähig! 

 

Gerne stehen wir Dir bei allen Fragen rund um das Thema "MEISTER-BAFÖG" zur Seite und helfen Dir gerne bei der gesamten Beantragung.

Für

LEDIGE:

€ 963,00

monatlich

NEU!!!

GRATIS wird zu

100 % gefördert und muss nicht zurückgezahlt werden!

 

 

Monatl. Unterhalt

GESAMT BIS ZU

€ 963,00

Für

ALLEINSTEHENDE

+ 1 Kind:

€ 963,00

monatlich + € 235,00 

pro Kind / pro Monat

+ Aufschlag für Kinder-

betreuungskosten

(Kinder bis 14 Jahren)

von monatlich € 150,00

NEU!!!

GRATIS wird zu 100 % gefördert und muss nicht zurückgezahlt werden!

Monatlicher Unterhalt 

GESAMT BIS ZU

€ 1.348,00

Für

VERHEIRATETE :

€ 963,00

monatlich + € 235,00

pro Monat 

NEU!!!

GRATIS wird zu 100 % gefördert und muss nicht zurückgezahlt werden!

Monatlicher Unterhalt 

GESAMT BIS ZU

€ 1.198,00

Für

VERHEIRATETE 

+ 1 Kind:

€ 963,00

monatlich + € 235,00

pro Kind / pro Monat 

+ € 235,00 für verheiratete Personen

NEU!!!

GRATIS wird zu 100 % gefördert und muss nicht zurückgezahlt werden!

Monatlicher Unterhalt 

GESAMT BIS ZU

€ 1.433,00

NEU!!!

KURSE AB DEM 01.08.2022 ERHALTEN DEN MONATLICHEN UNTERHALT NUN VÖLLIG GRATIS UND MÜSSEN DIESE GELDER NICHT ZURÜCKZAHLEN (NEUE FÖRDERBETRÄGE).

- sollte ein Teilnehmer beispielsweise kostenfrei familienversichert sein, so reduziert sich der Beitrag zum Lebensunterhalt um 122,00 € auf 841,00 €.

- Aufschläge werden je nach Lebenssituation zum Lebensunterhalt hinzuaddiert. 

Beispiel:

Verheiratete + 1 Kind erhalten: 1.433,00 €

(963,00 € + 235,00 € + 235,00 €)

DARLEHENSBEDINGUNGEN

 

Das Darlehen wird von der KfW-Bankengruppe

Bonn ausgezahlt und ist während der Maßnahme

und für eine anschließende Karenzzeit

(Zeit in der keine Rückzahlung erfolgt)

von 2 Jahren zins-und tilgungsfrei.

 

Abschlagzahlungen sind jederzeit möglich.

Der Restbetrag muss nach Ablauf der zweijährigen

Karenzzeit in monatlichen Raten von mindestens

128,00 € in längstens 10 Jahren zurückgezahlt werden.

 

NEU!!!

ZUSÄTZLICH ERHALTEN DIE GEFÖRDERTEN BEI EINER

UNTERNEHMENSGRÜNDUNG BZW. ÜBERNAHME UND

DAUERHAFTER NEUBESCHÄFTIGUNG BEI VEREINFACHTEN

ERLASSVORAUSSETZUNGEN BIS ZU 100% ERLASS AUF

DIE LEHRGANGS- UND PRÜFUNGSGEBÜHREN DES DANN

NOCH ENTFALLENDEN RESTDARLEHENS. SOMIT WÄREN DIE

LEHRGANGS- UND PRÜFUNGSGEBÜHREN ZU 100 PROZENT

GEFÖRDERT!

WAS KANN FINANZIELL BEANTRAGT WERDEN?

 

 

  • Lehrgangs-und Prüfungsgebühren ( außer Lehr- und

Lernmittel / Material ) bis zu € 15.000,00, 50% als Zuschuss, 50 % als zinsgünstiges Darlehen (für Vollzeit- und Teilzeitmaßnahmen), unabhängig von Einkommen / Vermögen der Erziehungsberechtigten. ​Prüfungsgebühren werden zu 50% als Darlehen und 50% als Zuschuss gewährt.

  • Kostenübernahme des Meisterstücks bis zu 50%, höchstens bis zu 2.000,00 € , 50% Darlehen & 50% als Zuschuss

 

  • monatlicher Unterhalt NUR bei Vollzeitlehrgängen ) NEU!!! GRATIS wird zu 100 % gefördert und muss nicht zurückgezahlt werden!

  

Die Höhe der monatlichen Unterhaltszahlungen ist abhängig vom:

 

  1. Einkommen während der Fortbildung

  2. Vermögen zum Zeitpunkt der Antragstellung ( z.B. Sparguthaben, Bausparvertrag, Wertpapier etc.)

  3. Art der Kranken- und Pflegeversicherung ( familienversichert oder selbst beitragspflichtig / Studententarif )

  4. Familienstand und Anzahl der Kinder

  5.  Bei verheirateten Antragstellern wird das Einkommen des Ehepartners mit berücksichtigt

Dieses Rechenbeispiel zeigt auf, welche Gebühren durch das Bafög-Amt gefördert werden, und in welcher Höhe das Darlehen und der Zuschuss ausfällt:

Kosten für den Meistervorbereitungskurs

Insgesamt werden demnach

7.600,00 € gefördert

(von 7.690,-€ werden also 90,-€ nicht gefördert)

Diese Summe teilt sich nochmals in einen Zuschuss und in einen Darlehensanteil auf.

KURSGEBÜHR 1  (ANZAHLUNG)        400,00 €      WIRD ZU 100% GEFÖRDERT!!!

KURSGEBÜHR 2                               7.200,00 €    WIRD ZU 100 % GEFÖRDERT!!!

GEBÜHR SKRIPTE & BÜCHER            90,00 €        WIRD NICHT GEFÖRDERT!!!

Zuschuss zum Kursbeginn von 50%

( Dieser Anteil muss NICHT zurückgezahlt

werden, da dies ein staatlicher Zuschuss ist )

3.800,00 €

geschenkt!!!

Darlehensanteil von 50%

( Dieser Teil wird als 

zinsgünstiges Darlehen

über die KfW-Bank gewährt )

3.800,00 €

Darlehen!!!

JETZT INFORMIEREN UND BERUFLICH DURCHSTARTEN... WIR BEGLEITEN DICH AUF DEINEM WEG ZUM FRISEURMEISTER !

NACH BESTANDENER 

MEISTERPRÜFUNG

wird ein Anteil von nochmals 50 % erlassen

Dies ergibt eine Endsumme von

1.900,00 € (Darlehen)

+   90,00 € (Eigenanteil)

=

1.990,00 €

Diese Darlehenssumme für die Meisterausbildung wird nach einer Karenzzeit von

2 Jahren in kleinen Monatsraten (mind. 128,- €) an die KfW-Bank zurückgezahlt.

 

Stand: 01.08.2022 - Änderungen ohne Gewähr.

Die Schule übernimmt keine Garantie für die Auszahlung der Fördermittel. Das Schulungsentgelt ist unabhängig vom Auszahlungstermin des jeweiligen BAföG-Amtes fristgerecht zu entrichten.